Qi (sprich Tschi)

Dies ist ein Begriff des zentralen Daoismus und bedeutet Lebensenergie. Nach Auffassung der Kultur des alten China und des Daoismus durchdringt und begleitet das Qi alles, was existiert und geschieht. Als Substanz, aus der das ganze Universum sowohl in physischer als auch geistiger Hinsicht besteht, wird es vorgestellt als vitale Energie, Lebenskraft oder eines alles durchdringenden kosmischen Geistes, ist dabei aber weder physischer noch geistiger Natur. In einer sich ständig verändernden Wirklichkeit stellt das Qi die einzig konstante Grösse dar. Eine besondere Bedeutung hat der Fluss des Qi für die belebte Welt. So trägt z. B. das Qi der Sonne zum Wachstum der Pflanzen bei, das Qi der Leber verteilt das Blut im Körper, das Qi der Mutter behütet das Kind, das Qi der Erde trägt das Haus, usw. Im Feng Shui spielt das Qi ebenfalls eine zentrale Rolle.

zurück