Vitalität

Unsere Vitalität – also unsere Lebendigkeit und Energie – hängt von verschiedenen Faktoren ab. Zunächst spielt die Ernährung eine wichtige Rolle. Nur wenn wir unseren Körper ausgewogen versorgen, wird er gut funktionieren. In diesem Wellness-ABC finden Sie dafür eine ganze Reihe von Tipps .

Grossen Einfluss auf unsere Vitalität hat auch, wie viel wir uns bewegen. Wer sich kaum bewegt, wird sich weniger vital fühlen. Oft können wir uns aber, gerade weil wir schlapp sind, nicht dazu aufraffen etwas zu tun. Diesen Teufelskreis können Sie nur durchbrechen, wenn Sie anfangen, sich zu bewegen! Sie finden hier viele Hinweise auf mögliche Sport- oder Bewegungsarten – probieren Sie einfach einige aus.

Das Wichtigste ist: Fangen Sie sofort damit an. Sie können jetzt gleich fünf Minuten auf der Stelle hüpfen und haben damit einen Anfang gemacht.

Auch unsere innere Einstellung ist für unsere Vitalität entscheidend. Wenn wir das Leben als schwere Bürde sehen und immer nur das Schlimmste erwarten, werden wir natürlich weniger vital in den neuen Tag starten. Versuchen Sie, die Dinge mit einer gewissen Gelassenheit zu sehen. Suchen Sie sich sinnvolle Aufgaben, gestalten Sie Ihr Leben so, dass es Ihnen Spass macht, morgens aufzustehen.

zurück